Erforschen, Erleben,
Erfahrungen sammeln

Spiel, Spaß und liebevolle Betreuung
in unserem Spatzennest

Das Spatzennest

Seit 2007 gibt es das Spatzennest im Herzen von Eschborn-Niederhöchstadt. Heute betreuen wir in drei benachbarten Häusern sechs Krabbelgruppen – mit maximal 12 Kindern im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren. Jede Gruppe hat ihre eigenen Räumlichkeiten, zu denen jeweils ein Spiel- und Gruppenraum, ein Wickelbereich, ein Bad, eine Küche, ein Essbereich sowie ein separter Schlafraum gehören. Jeweils drei Gruppen teilen sich eine Außengelände mit Wiesen-, Sand- und Steinflächen das extra für die Kinder angelegt worden ist.

Das Spatzennestteam besteht aus etwa 20 pädagogischen Kräften. Hinzu kommen jedes Jahr junge Menschen, die in unserem Haus ihr freiwilliges soziales Jahr ableisten. Ebenfalls legen wir großen Wert darauf, dass wir regelmäßig Praktikanten von den umliegenden sozialpädagogischen Schulen bekommen. Mit diesen stehen wir in engem Kontakt.

AKTUELLES


Dies ist die Newsbox. Hier steht aktuelles drin, der Inhalt kann einfach im Administrationsbereich geändert werden.


Unseren aktuellen Terminplan finden Sie hier:

Jahresplan (PDF)

Unser Ansatz

Jedes Kind baut in seiner ersten Lebensphase eine Beziehung zu seinen Eltern auf. Im weiteren Verlauf seiner Entwicklung stellen die Bezugspersonen bei der Erkundung der Umwelt die sichere Basis und den Zufluchtsort dar, zu dem es zurückkehren kann, wenn es Schutz, Zuwendung oder Trost benötigt. Deshalb gestalten wir die Eingewöhnungsphase so, dass das Kind mit seiner Mutter oder seinem Vater die neue Umgebung kennenlernen kann. Die Dauer der Eingewöhnungszeit richtet sich nach dem Bedarf des einzelnen Kindes. Wie lange das Kind die Begleitung der Eltern braucht, ist also in jedem Fall vom Verhalten des Kindes abhängig. Die Phase der Eingewöhnung ist abgeschlossen, sobald sich das Kind sicher fühlt und sich von den neuen Betreuerinnen trösten lässt. Unser Ziel ist es, den uns anvertrauten Kindern eine vollkommen ungezwungene und liebevolle Umgebung zu bieten, die neben dem eigenen Zuhause einen weiteren Ort zum Wohlfühlen bietet. Diese famililäre Atmoshäre ist es, was uns ausmacht – wir verstehen uns als ein Nest, in dem Kinder und ihre Familien Schutz, Geborgenheit und Verständnis finden. 
 

Natur- und Umwelterlebnisse

  • Verschiedene Tiere kennenlernen, wenn möglich in ihrem natürlichen Lebensraum
  • Die Vielfalt der Pflanzenwelt
  • Der Wald mit all seinen ökologischen Funktionen
  • Verschiedene Naturmaterialien (Blätter, Rinde, Früchte) und ihre Verwendung
  • Naturvorgänge beobachten (säen – ernten, Versorgung von und Umgang mit Tieren)

Den Kindern in der Krabbelstube sollen viele unterschiedliche Gelegenheiten zum Erforschen und Beobachten ihrer natürlichen Umwelt gegeben werden. Jede Jahreszeit mit den typischen Veränderungen gibt hierzu Gelegenheit: In Regenpfützen springen, im Sand zu spielen, einen Schneemann zu bauen oder im Garten etwas anzupflanzen. Das Außengelände der Krabbelstube bietet hierzu angemessenen Raum, sowie die Möglichkeit bei Ausflügen mit dem Bollerwagen die Natur der näheren Umgebung zu erkunden. Da es uns ein Anliegen ist, dass die Kinder bei fast jeder Witterung im Freien ihre Erfahrungen sammeln können, sollten die Kinder dementsprechend ausgerüstet sein: Badehose, Regenjacke, Gummistiefel, Matschhose, Schneeanzug.

Da zu unserer unmittelbaren Umwelt jedoch nicht nur die Natur, sondern auch das Orts- bzw. Stadtleben gehört, wollen wir auch hier diesen Bedürfnissen und Interessen gerecht werden. Ausflüge wie etwa  der Einkauf auf dem Wochenmarkt werden immer Bestandteil des Gruppenalltags sein. Unter diesen Aspekten wird die Bereitschaft des Kindes umweltbewusst und umweltgerecht zu handeln sensibilisiert und gefördert.

Kooperationen

  • Hofreite: Einmal in der Woche gibt es ein gemeinsames Frühstück (auf der Basis von Fair-Trade-Produkten) und Singen mit den Bewohnern der Hofreite.
  • Tagespflege: Monatliche Besuche und gemeinsames Erleben von Musik.
  • Feuerwehr Niederhöchstadt: Besuche mit den größeren Spatzen.
  • Stadt Eschborn: Theaterbesuche und mehr.
  • Heinrich-von-Kleist-Schule: Im Rahmen des Projekts Jung-Sozial-Aktiv absolvieren Schüler der 8. Klasse bei uns ihren Wahlpflichtunterricht und arbeiten dann in der Betreuung mit.
  • Besuch von Mascha: Jeden Mittwoch besuchen uns Susan Breiten und Ihr Hund Mascha und verbringen Zeit mit den Kindern. Mascha lässt sich streicheln und freut sich, wenn man ihr Lieblingsspielzeug versteckt, welches sie dann sucht und erfolgreich wieder bringt. Bei guten Wetter wird auch mal zusammen Gassi gegangen. Die Kinder bekommen die Möglichkeit einen gesunden, respektvollen Umgang mit einem Tier zu lernen auch eventuelle Ängste werden abgebaut.

FaireKITA

Wir sind eine FaireKITA – das heißt, wir stehen für Verantwortung von Anfang an. Wir setzen uns dafür ein, dass die Kinder Zusammenhänge kennenlernen, die ihr Weltverstehen und ihr Gerechtigkeitsempfinden schärfen. Sie lernen, mit Vielfalt respektvoll umzugehen und werden vorbereitet für ein Leben in der globalisierten Welt. Nur wenn zukünftige Generationen für diese Inhalte sensibilisiert werden, kann das Konzept nachhaltigen Lebens und Handelns in den Mittelpunkt der Gesellschaft getragen werden. In unserem Alltag heißt das, dass wir nachhaltigen Konsum leben – etwa indem wir Müll reduzieren  – und bei der Ernährung unserer Spatzen Produkten aus der Region und aus fairem Handel den Vorzug geben. 

  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

    Beiträge

    Halbtagesplatz
    ab 7:30 Uhr bis maximal 12:15 Uhr (nach dem Mittagessen)
    90,- € + 90,- € für Essen und Pflegeprodukte

    Ganztagesplatz
    innerhalb der Öffungszeiten (zwischen 7:30 Uhr und 16:00 Uhr)
    160,-€ + 90,- € für Essen und Pflegeprodukte


    Anmeldung

    Um sich in unserer Einrichtung auf die Warteliste setzen zu lassen, laden Sie bitte das Formular für die Voranmeldung herunter und schicken es ausgefüllt an 

    Spatzennest
    z. H. Vanessa Ramos Belchior
    Kronberger Straße 6
    65760 Eschborn

    oder per Mail an: belchiorsozialzentrum@yahoo.de

    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und hoffen Sie bald kennenlernen zu dürfen!

    Download Anmeldeformular (PDF)

    "Es ist uns sehr wichtig, einen persönlichen Termin zu vereinbaren, bei dem Sie die Möglichkeit haben, sich einen ersten Eindruck vom Spatzennest zu verschaffen und alle Ihre Fragen zu stellen."

    Jessica Müller – stellvertretende Leitung
    Vanessa Ramos Belchior – Leitung

    Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!



    Sozialzentrum gGmbH
    Hauptstraße 426
    65760 Eschborn

    06173 640036
    info@sozialzentrum-eschborn.de



    Spatzennest
    Kronberger Straße 5, 6 – 8
    65760 Eschborn

    06173 3949020
    belchiorsozialzentrum@yahoo.de



    Hofreite gGmbH
    Gartenstraße 9
    65760 Eschborn

    06173 319620
    hofreite-eschborn@gmx.de


    Impressum · Haftungsausschluss · Datenschutzerklärung · Website: Ambré Medien

    Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Bitte beachten Sie die Angaben zum Datenschutz.